Die Ausstellungen Tom Król – Limbo und Timur Lukas – Der Wald vor Omas Fenster im NAK Neuer Aachener Kunstverein werden ab Donnerstag, den 07. Mai, zu den regulären Öffnungszeiten und unter Einhaltung der erforderlichen Abstands- und Hygieneregelungen wieder zugänglich sein. Die Besucherzahl wird auf maximal zehn Personen gleichzeitig beschränkt.

Das Tragen einer Mund- und Nasenmaske ist zum Schutz von Besucher*innen als auch Mitarbeiter*innen unabdingbar.

Zum Schutz von Besucher-/innen und Mitarbeiter-/innen des Kunstvereins sind Mittel zur Hand- und Flächendesinfektion vorhanden. Der Kassenbereich, Türklinken etc.  werden regelmäßig durch das Aufsichtspersonal mit Flächendesinfektionsmitteln gereinigt. Einzig den Besucher-/innen des Kunstvereins stehen in den sanitären Anlagen Waschbecken, Seife sowie Einwegtrockentücher zur Handreinigung zur Verfügung.

Im unwahrscheinlichen Konfliktfall sind die Mitarbeiter-/innen des Kunstvereins ermächtigt, vom Hausrecht Gebrauch zu machen und unkooperative Besucher- /innen abzuweisen bzw. ggf. der Räume zu verweisen

Veranstaltungen in den Räumen des NAK Neuer Aachener Kunstverein wie Führungen, Lesungen, Konzerte, Künstlergespräche etc. finden bis auf Weiteres nicht statt. Beide Ausstellungen wurden bis zum 31. Mai verlängert.