Eröffnung:
    02. Juni 2017, 19 Uhr
Begrüßung:     Prof. Dr.  Alexander Markschies (Vorstandsmitglied NAK und Lehrstuhl für Kunstgeschichte, RWTH Aachen University)
Einführung:    Dr. Birgit Hammers (Institut für Kunstgeschichte, RWTH Aachen University) und Maurice Funken (Kurator NAK)
Gespräch:    Boris Becker (Künstler und Verleger, Köln) und Prof. Dr. Alexander Markschies

Auf die Frage nach seiner bevorzugten Farbe soll Walter Gropius geantwortet haben Bunt ist meine Lieblingsfarbe. Der Gründer des Bauhauses, und damit neben Ludwig Mies van der Rohe und Le Corbusier einer der Vorreiter der modernen Architektur, steht mit diesem Zitat Pate für den Titel einer Ausstellung von Studierenden der Fakultät für Architektur der RWTH Aachen University im NAK Neuer Aachener Kunstverein.

Mit der Präsentation der fotografischen Arbeiten der Studierenden im Kunstverein findet ein zweisemestriges Projekt seinen Abschluss, bei dem
sich die Studierenden sowohl theoretisch als auch praktisch mit dem Thema Architekturfotografie rund um das Bauhaus auseinandergesetzt haben.
Die Vielfalt der am Bauhaus gelehrten und praktizierten Fotografie spiegelt sich auch in den Arbeiten der Studierenden wider. Die Spannbreite reicht von dokumentarisch-sachlichen Aufnahmen bis hin zu künstlerisch-experimentellen Collagen oder Fotogrammen im Sinne des Bauhaus Meisters László Moholy-Nagy.

Als Motive dienten die in Rheinland und Ruhrgebiet zu findenden Äquivalente der Bauhausarchitektur. So zeigen die Arbeiten etwa die Bauten Ludwig Mies van der Rohes in Krefeld, die Auferstehungskirche Otto Bartnings in Essen oder auch Aachener Beispiele wie die 1930 geweihte Kirche St. Fronleichnam von Rudolf Schwarz.

Die Ausstellung führt die intensive institutionelle Zusammenarbeit zwischen dem NAK und der RWTH Aachen University fort, welche im Jahr 2000 mit in der Ausstellung Modell, Modell ihren Anfang nahm und seitdem immer wieder spannende Kooperationen hervorgebracht hat. Entsprechend bittet am Abend der Eröffnung Prof. Dr. Alexander Markschies, Dekan der Fakultät für Architektur und Inhaber des Lehrstuhls für Kunstgeschichte, den Kölner Fotografen Boris Becker zum Gespräch. Becker studierte an der Universität der Künste Berlin und war später Meisterschüler bei Bernd Becher an der Kunstakademie Düsseldorf; Landschafts- und Architekturdarstellungen bestimmen maßgeblich sein fotografisches Werk.

Katalog

Zur Ausstellung wird ein Katalog erscheinen, der bereits am Eröffnungsabend im NAK erhältlich sein wird.

Mit freundlicher Unterstützung durch