Die Förder- und Sammlergruppe des NAK wurde 1999 gegründet und stellt ein bisher einzigartiges Modell privaten Kunstengagements dar. Die Twodo Collection sichert jährlich einen Teil des Produktionsbudgets des NAK und ist somit ein neuartiges und ungewöhnliches Projekt sammlerischer Aktivität. Das Ziel der Gruppe ist der Aufbau einer gemeinsamen Sammlung zeitgenössischer Kunst, bei der die Idee der Bewahrung bzw. die aktive Partizipation an einer größeren künstlerischen Idee im Vordergrund steht.

Die Twodo Collection besteht idealerweise aus 24 Personen (Twodo  = two dozen) und führt eine engagierte Kommunikation mit den von der Gruppe unabhängig vom NAK eingeladenen Künstlern, die jedes Jahr ein Projekt realisieren. Die Arbeit soll dabei besonders die interaktive Struktur der Gruppe reflektieren und es ermöglichen, dass jedes Twodo-Mitglied sowohl einen Teil des Projekts privat in Besitz nehmen kann, jedoch zugleich um das Gesamtwerk, dem es angehört, weiß.

 

Twodo Projekt von Nora Turato, 2018 (Ausstellungsansicht von 2020), Foto: NAK

 

Für das Jahr 2019 wird Markus Saile das Twodo Projekt beisteuern, welches 2020 im NAK präsentiert wird.

Nähere Informationen zur Twodo-Mitgliedschaft erhalten Sie im NAK oder über den folgenden Link:

TWODO COLLECTION

 

 

11.04.2011_TWODO_fb_03